top of page

ABOUT

Laura Kirchgässner

"Laura Kirchgässner gilt als eine der begabtesten Nachwuchskünstlerinnen Deutschlands." 

                                                                                                                                            Rhein-Neckar-Zeitung | 05. Januar 2023

Die Sopranistin Laura Kirchgässner trat an der lettischen Nationaloper, dem Staatstheater Darmstadt, dem Théâtre de la Rotonde à Thaon les Vosges, dem Mecklenburgischen Staatstheater Neustrelitzdem Wilhelma Theater Stuttgart auf und debütierte Orff's Carmina Burana mit der Philharmonie Baden-Baden. Laura Kirchgässner trat mit mehreren renommierten Orchestern auf und ist als häufiger Gast der Baden-Badener Philharmonie bekannt.

Im März 2023 war sie Teil der Lied-Konzertreihe im Schumann-Haus in Leipzig. Im Sommer 2023 sang sie mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg bei den Konzerten des Elblandfestivals Wittenberge, die im rbb Fernsehen und im ARD-Stream übertragen wurden.

Sie wurde eingeladen bei der Wettinischen Hochzeit von Prinzessin Maria Teresita von Sachsen im Dresdner Dom zu singen.

Laura Kirchgässner begann ihre Gesangsausbildung im Alter von 11 Jahren. Nach dem Hauptfach Psychologie begann sie im Oktober 2014 ihr Studium bei Prof. Friedemann Röhlig an der Hochschule für Musik Karlsruhe und schloss dieses 2022 mit Auszeichnung ab.

Wertvolle musikalische Inspirationen erhielt die Künstlerin durch ausgewählte Meisterkurse bei KS Prof. Regina Werner, Margreet Honig, KS Dorothea Röschmann und Prof. Edda Moser.

2020 erhielt sie den Musikpreis des Kulturfonds Baden, 2018 wurde sie mit dem Bayreuth-Stipendium des Richard-Wagner-Verbandes geehrt und gewann den Preis des internationalen Wettbewerbs in der Kammeroper Schloss Rheinsberg.

bottom of page